Informationen zu AWIGO

AWIGO besucht Bad Essener Reparaturtreff

AWIGO besucht Bad Essener Reparaturtreff
Wolfram Gieseke (links) fühlt einer defekten Kaffeemaschine auf den Zahn während sein Kollege Wolfgang Schmidt (rechts) mit dem neuen Messgerät die Spannung eines Gerätes testet.

Anlässlich der diesjährigen Europäischen Woche der Abfallvermeidung (EWAV), die vom 16. bis 24. November stattfindet, besuchte die AWIGO GmbH am Montag, 25. November, den Reparaturtreff in Bad Essen und unterstützte ihn mit einer Spende von 250,00 Euro.

„Erfreulicherweise entstehen im Landkreis seit geraumer Zeit immer mehr ehrenamtliche Reparaturinitiativen: In den vergangenen Jahren besuchten wir bereits die Standorte in Bad Iburg, Bramsche, Bramsche-Engter, Georgsmarienhütte, Hagen a.T.W. und Ostercappeln, nun hat sich auch in Bad Essen ein Reparaturtreff entwickelt. Hier wird Hilfe zur Selbsthilfe geboten, das eine oder andere Gerät erfolgreich repariert und so vorm Wegwerfen bewahrt – das ist gelebte Abfallvermeidung und Wiederverwendung, das unterstützen wir gerne“, sagt AWIGO-Geschäftsführer Christian Niehaves.

Schließlich sei der beste Abfall der, der gar nicht erst entsteht. Blieben Gegenstände länger im Gebrauch, werden zum einen Entsorgungskosten sowie zum anderen auch Herstellkosten, Rohstoffe und Energie für Neuproduktionen gespart. „Am Ende leisten Reparaturen und solche Initiativen gegen die Wegwerfgesellschaft also einen wichtigen Beitrag zum Klima- und Umweltschutz“, fügt Niehaves hinzu.

Die Fördersumme findet im Reparaturtreff Bad Essen umgehende Verwendung, wie Ann Bruns, Mitarbeiterin der Freiwilligenagentur der Gemeinde, berichtet: „Mit dem Geld finanzieren wir unter anderem spezielles Werkzeug, Kleinst-Materialien und ein Messgerät zur Prüfung elektrischer Geräte. Wir freuen uns über die Unterstützung und das Interesse der AWIGO an den ehrenamtlichen Reparaturinitiativen.“

Die Europäische Woche der Abfallvermeidung (EWAV) ist Europas größte Kommunikationskampagne für Abfallvermeidung und Wiederverwendung. Seit 2009 findet sie europaweit jährlich in der letzten Novemberwoche statt. Ihr Fokus liegt darauf, praktische Wege aus der Wegwerfgesellschaft aufzuzeigen. Sie will dafür sensibilisieren, mit Alltagsgegenständen und dem Ressourcenverbrauch bewusster umzugehen und Abfälle zu vermeiden, wo es geht. Dazu veranstalten verschiedene Akteure von Vereinen über Behörden bis hin zu Unternehmen lokale Aktionen zur Abfallvermeidung. Eine Übersicht über alle Aktionen lässt sich unter www.wochederabfallvermeidung.de/aktionskarte einsehen.

erstellt am 27.11.2019

Daniela Pommer

Pressekontakt

  

(0 54 01) 36 55 - 171 pommer@awigo.de
Daniela Pommer
AWIGO Abfallwirtschaft Landkreis Osnabrück GmbH

Niedersachsenstraße 19
49124 Georgsmarienhütte

Telefonische Öffnungszeiten:
Montag - Freitag: 07.00 - 18.00 Uhr | Samstag: 08.30 - 12.00 Uhr

© AWIGO Abfallwirtschaft Landkreis Osnabrück GmbH | www.awigo.de

AWIGO